Nuke Club (The Hirsch Effekt Support)

Samstag -
September
24,
2016
19h
Nuke Club (The Hirsch Effekt Support)
Berlin

Design by Hakan Halac

Design by Hakan Halac

 

Einlass: 19 Uhr
VVK: 10,-€ zzgl. Gebühren (siehe Ticketlink!) - AK: 13,-€!
Ticketlink (Eventim): http://tinyurl.com/thehirscheffektberlin

Das Ticket beinhaltet den Eintritt zur Nuke 'Em All Party auf 3 Floors! Jetzt Tickets sichern!

THE HIRSCH EFFEKT
www.facebook.com/thehirscheffekt

The Hirsch Effekt, bestehend aus den Multi Instrumentalisten Nils Wittrock (u.a. Gesang, Gitarre), Ilja John Lappin (u.a. Bass, Gesang) und Moritz Schmidt (Schlagzeug), sorgen für die musikalische Verwirklichung des philosophischen Traums gelebter Entgrenzung. Genres wie Hardcore, Kammermusik, Death Metal, Jazz, Electronica und Deutsch Pop werden dekonstruiert und in das eigene künstlerische Schaffen eingesogen. DasHannoveraner Trio ist der musikalische Resonanzraum vom Schwarzen Loch. Außergewöhnlich persönliche und offenherzige deutsche Texte verleihen dem aggressiv und monumental anmutenden Grundsound eine für derartige Gefilde seltene Authentizität und Nähe.

The Hirsch Effekt ziehen mich seit ihrer ersten Platte in diese innere Hölle, die mir den Magen umdreht, Wut und Hass in Form von Gänsehaut fühlbar macht. Gleichzeitig zeigen sie mir diese unendliche Schönheit, zwingen aber immer wieder meine Blickrichtung unterhalb eines pechschwarzen Himmels. Damit bleibt alles Schöne, Lebenswerte und Bewundernswerte bloß die Spiegelfläche des verendenden Lebens in einer erkalteten Welt. - Andreas Wildner "Unterm Durchschnitt"

Weitere Pressestimmen:

"Bei aller Unverdaulichkeit und Schwere so unwiderstehlich und schwebend zu klingen, schafft wohl keine andere deutsche Band. Chapeau!" METAL HAMMER

"Ein unfassbar geniales Werk, in allen Punkten!" EMP

"Das Ensemble braucht weder hier noch im Ausland irgendjemanden zu fürchten, der Krach mit Anspruch macht.“ LEGACY

"The Hirsch Effekt drehen mit "Holon: Agnosie" kräftiger denn je am Rad. Was soll jetzt bitte noch kommen?" LAUT.DE

"Eine tolle Platte für jene Momente, in denen man die Vorhersehbarkeit nur noch würgen möchte." INTRO

"Bleibt nur der Griff zur Repeat-Taste sowie die Erkenntnis, es womöglich schon mit dem Album des Jahres zu tun zu haben" POWERMETAL.DE

"The Hirsch Effekt bleiben weiterhin wahnsinnig" PLATTENTESTS.DE

Teilen: